Neuigkeiten vom Biohof

Freitag, 12.11.2021

Regionale Eier und Äpfel

Hühner und Äpfel von Heber

Vom Biolandhof Heber in Salzkotten beziehen wir bereits seit ca. 10 Jahren Eier. Bei unserem Besuch letzte Woche wurden wir von den Hühnern sofort stürmisch und neugierig begrüßt. Ursprünglich war der Hof Heber ein Milchviehbetrieb. Vor knapp 20 Jahren startete die Familie mit 5 Hennen. Inzwischen werden über 3500 Hühner nach Biolandrichtlinien artgerecht gehalten, das heißt z.B.: 100% Biofutter, große und helle Ställe, viel Grünauslauf sowie Möglichkeiten zum Sandbaden und Picken.

Seit 2 Jahren ist Stefan Heber im Nebenerwerb in den Obstanbau eingestiegen. Zusammen mit zwei Kollegen hat er 15 ha biozertifizierte Flächen mit ca. 9.000 Apfel-, Birn-, Zwetschgen- und Mirabellenbäumen gepachtet. Als gelernter Gärtner hat er bereits von 1995 bis 2005 in der Gärtnerei gearbeitet, die diese Flächen zuvor bewirtschaftet hat, und kennt den Anbau von daher sehr gut.
Wir freuen uns über das Angebot regionaler Bioland-Äpfel und beziehen inzwischen einige Sorten von Stefan Heber, z.B. Elstar, Topaz, Pinova und Pilot.

Freitag, 05.11.2021

Unser Gemüse im November

Kohl etc. aus eigenem Anbau

Nach sehr schönen goldenen Oktobertagen merken wird nun ganz deutlich, dass wir auf die kalte und dunkle Jahreszeit zusteuern. Auch der erste Frost war schon da. Inzwischen hat sich unser Gemüse-Angebot aus eigenem Anbau deutlich verändert, aber es wächst immer noch so einiges auf dem Feld. So gibt es aktuell Grünkohl, Kohlrabi Superschmelz, Kürbis, Mangold, Möhren, Postelein, Rote Bete, Rotkohl, Rucola, Spinat, Weißkohl und Wirsing. Das Angebot ändert sich wochenweise, da die Kulturen unterschiedlich erntereif sind.

Diese regionale und saisonale Auswahl ist doch noch sehr abwechslungsreich, oder? Und dazu gibt es natürlich jede Woche ein passendes Rezept.

Freitag, 29.10.2021

Bunte Körbe sind wieder da!

bunte Körbe aus Ghana

Da es so viel Interesse an den schönen, farbenfrohen Körben gab, kommt Karl-Hermann Scheffer an diesem Samstag, 30.Oktober, vormittags ein weiteres Mal zu uns. Viele kennen ihn bereits von unseren MaiMärkten oder vom Korbverkauf vor unserem Hofladen in diesem Sommer.
Bei den Körben handelt es sich um hochwertige, handegefertigte, schadstofffreie Naturprodukte eines kleinen Familienbetriebs aus Ghana, mit dem Karl-Hermann bereits seit über 20 Jahren im fairen Handel zusammenarbeitet.

Sind Sie auf der Suche nach einem Einkaufskorb oder nach einem schönen und sinnvollen Geschenk – vielleicht schon für Weihnachten? Dann sind Sie am Samstag bei uns genau richtig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freitag, 22.10.2021

Adventskranz-Binden

Beim Binden

Nachdem das Adventskranzbinden im letzten Jahr - zum ersten Mal in 25 Jahren - aufgrund von Corona ausfallen musste, freuen wir uns in diesem Jahr besonders auf die Workshops!
Magdalene Mertens-Wiesbrock und/oder die Floristin Luzie Handing erklären die Technik des Adventskranz-Bindens und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Bindematerial und eine große Auswahl an Grün ist vorhanden.

Die Hälfte der 6 Termine ist bereits ausgebucht. Wenige freie Plätze gibt es derzeit noch am Freitag 26.11. um 11 Uhr sowie am Samstag 27.11. um 11 und 14 Uhr. Wir sind dabei, noch zusätzliche Termine einzurichten. Aktuelle Infos dazu finden Sie hier auf unserer Homepage unter "Veranstaltungen". Anmeldung an info@mertens-wiesbrock.de oder telefonisch unter der 05244 1817. Teilnahmebeitrag 20 € (+ ca. 15 € Materialkosten, je nach Kranzgröße).

Kerzen können gerne mitgebracht oder vor Ort erworben werden. Kinder sind herzlich willkommen und für einen Becher Punsch und Süßigkeiten ist gesorgt. Bitte in festen Schuhen kommen, da der Raum fußkalt ist.
Eine Teilnahme ist nur mit einem 3G-Nachweis möglich.

Wir freuen uns auf ein gemütliches und kreatives "Werkeln"!

Freitag, 15.10.2021

Blumen zum selberpflücken

Anne und Magdalene mit Blumen

Die Blumensaison geht dem Ende entgegen. Da wir aber noch viel mehr Blumen auf unserem Acker haben als wir für unsere Sträuße und in den Workshops verarbeiten können, geben wir die Blumenstreifen nun zum Selberpflücken frei.

Und so geht´s: Messer im Hofladen abholen, Blumen ernten, Preis am Messbrett vorm Laden ermitteln und im Laden bezahlen. Es gibt noch eine große, bunte Auswahl an 15 Dahlienarten, Zinnien, Löwenmäulchen, Mutterkraut und Gräsern.
Wir freuen uns über viele Blumenliebhaber!