Neuigkeiten vom Biohof

Freitag, 11.06.2021

Wohnung(en) gesucht

Wohnung gesucht für Mitareiter*Innen

Gleich mehrere unserer Mitarbeiter*innen suchen eine Wohnung in der Nähe des Hofes (Rietberg-Varensell plus 15 Kilometer), da ihnen ihr bisheriger Arbeitsweg zu weit ist.

Zu sofort sucht eine Familie mit zwei Kindern eine passend große Wohnung mit schönem Garten und eine junge Frau eine kleine Wohnung oder ein WG-Zimmer. Nicht so dringend ist es für ein Paar mit Hund, die sich auch auf eine Wohnung mit Garten freuen.

Angebote und Kontakte bitte an uns:
Tel. 05244/1817, EMail lisa.wiesbrock@mertens-wiesbrock.de.
Bei erfolgreicher Vermittlung bedanken wir uns mit einer BioKiste.

Freitag, 04.06.2021

Köstlichkeiten aus dem Café Petit

Silvia liefert Zitronenkuchen

Seit einigen Wochen bieten wir in unserem Hofladen am Freitag und Samstag einige besondere Köstlichkeiten aus dem Café Petit an - alles aus Bio-Zutaten für uns gebacken. Neben den veganen Dattelpralinen kommt der mit frischen Zitronenscheiben garnierte Zitronenkuchen vom Blech besonders gut an. Inzwischen gibt es auch köstliche herzhafte Tartes mit z.B. Tomaten-Ziegenkäse oder Spargel.

Unsere Kollegin Steffie hat den Kontakt zu Silvia Urbaniak, die seit 1 1/2 Jahren mit ihrem Café Petit im Herzen Rhedas für französisches Flair sorgt, hergestellt. Die erfahrene Gastronomin bietet neben einem tollen Ambiente und dem klassischen Café-Angebot mit einer beeindruckenden Kuchenauswahl eine attraktive Bistroküche zur Mittagszeit sowie zahlreiche Snacks für den Hunger zwischendurch an. Eine weitere Spezialität sind ihre Frühstücksvarianten und Picknickkörbe mit allerlei feinen Leckereien. Die Namensergänzung "café et surprise" verrät, dass es auch noch zusätzliche Überraschungen gibt wie schöne Wohnaccessoires, feinen Schmuck und ungewöhnliche Leckereien. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
Weitere Infos unter www.petit-rheda.com.

Wir freuen uns über die Berreicherung unseres Kuchen-Angebots und die gute Zusammenarbeit mit Silvia.

Freitag, 28.05.2021

Volksinitiative Artenvielfalt NRW

Logo Volksinitiative Artenvielfalt

Im Rahmen einer landesweiten Kampagne haben die drei großen NRW-Naturschutzverbände BUND, LNU und NABU zur "Volksinitiative Artenvielfalt NRW" aufgerufen. Auch wir haben in unserem Hofladen diese Unterschriftenaktion unterstützt und danken unseren Kunden, die die Gelegenheit genutzt haben. Bereits Anfang Februar waren die erforderlichen 66.000 Unterschriften gesammelt. Am 01.06. werden nun mehr als 95.000 Unterschriften von Menschen aus ganz NRW dem Landtag übergeben, der sich dann mit den Forderungen beschäftigen muss.

Die Situation ist alarmierend: In Nordrhein-Westfalen stehen 55 Prozent der Schmetterlinge, 52 Prozent der Wildbienen und Wespen, 48 Prozent der Heuschrecken und 45 Prozent der Libellen in der aktuellen Roten Liste der gefährdeten Arten. Seit 1989, so die "Krefelder Studie", ist die Insektenbiomasse um 75 Prozent zurückgegangen. Notwendig ist ein breites Bündel an Maßnahmen, das weit über die Notwendigkeiten hinausreicht, die das Landesnaturschutzrecht fordert. Ziel der Volksinitiative ist es, die geforderten Maßnahmen umzusetzen und verbindlich in die Landesgesetze und die entsprechenden Programme aufzunehmen.

Pestizide, Gülle, Monokulturen - die industrialisierte Landwirtschaft ist eine der Hauptursachen für den Verlust an Artenvielfalt. Der Ökolandbau zeigt hingegen, wie's besser geht. Ein Plus für die Biodiversität und ein Plus für die Verbraucher*innen.

Weitere Infos auf www.artenvielfalt-nrw.de

Freitag, 21.05.2021

Unsere "Frau der Zahlen" Manuela

Manuela

Um einen Einblick in die vielen Teilbereiche unseres Betriebs zu geben, stellen wir hier immer mal wieder Mitarbeiter*Innen vor.
Manuela agiert als Teil unseres Büroteams eher "hinter den Kulissen". Die gelernte Industriekauffrau kam bereits 2010 per Zufall durch ein Gespräch mit Magdalene in den Betrieb und erledigte die Buchhaltung zunächst nur stundenweise und improvisiert an einem Klapptisch.

Inzwischen hat sich vieles verändert: die zweifache Mutter arbeitet fast Vollzeit, kümmert sich auch um die Vor- und Nachbereitung anderer Bereiche und hat natürlich einen komplett eingerichteten Arbeitsplatz. "Als ich vor über zehn Jahren hier angefangen habe, war Mertens Wiesbrock ein Betrieb mit 25 Mitarbeitern. Heute habe ich über 70 Kolleginnen und Kollegen. Der Betrieb ist nicht einfach größer geworden, es sind in dieser Zeit auch ganz neue Betriebszweige entstanden. Hier gibt es immer Bewegung und Entwicklung. Unverändert ist, dass ich mich hier einfach wohl fühle und ich meine Arbeit gerne mache." Manuela schätzt besonders die familiäre Atmosphäre auf dem Hof sowie die sehr netten Kolleg*Innen.

Wir schätzen Manuelas besonnene und freundliche Art sowie ihre sehr zuverlässige und genaue Arbeit. Vielen Dank für bereits 11 Jahre Einsatz!

Donnerstag, 13.05.2021

Themenwoche "Basenfasten"

Ina Basenfasten

Wir weisen auf eine besondere Informations- und Aktionswoche bei Instagram hin: vom 20. bis zum 27.05.2021 geht es bei unserer Food-Fotografin und Ernährungsberaterin Ina Thiemann um das Thema "Basenfasten". Die Woche startet am 20.05. um 17 Uhr auf unserem Account mit einem Live-Interview mit Sabine Wacker, die 1997 diese Methode ins Leben gerufen hat und einiges Grundsätzliches erklären wird. Am 21.05. sind wir zum Thema "Obst und Gemüse " mit dabei.

An den weiteren Tagen wird jeweils ein Aspekt des Basenfastens vorgestellt: Keimlinge, Küchenkräuter, Kräutertees und Gewürze, Bewegung und Entspannung sowie Basische Körperpflege. Es lohnt sich auf jeden Fall, Inas und unseren Instagram-Account zu folgen!
Neben uns beteiligen sich an der Themenwoche zudem noch die regionalen Partner "Bio auf Vorrat" und Wellness-Massagen Marita Hünemeier sowie die großen Bio-Hersteller Rapunzel und Sonnentor. Neben vielen Tipps und Informationen gibt es auch etwas zu gewinnen: Unter anderem eine BioKiste von uns mit viel frischem Obst und Gemüse sowie ausgewählten Produkten von Rapunzel, die besonders gut für eine Basenfastenwoche passen.